Freude, Gesundheit, Leben, Progressive Muskelentstpannung, Seele, Stressfrei
Leave a comment

Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

PME ist eine der bekanntesten Methoden der Entspannung und Relaxation Weltweit. Sie basiert auf den Erfahrungen Dr. Edmund Jacobsons, die er bei der Arbeit mit Menschen Anfang unseres Jahrhunderts gemacht hat. Dr. Jacobson bemerkte damals, dass alle unsere Spannungsgefühle spiegeln sich in den Muskeln wieder und der erhöhter Muskeltonus ist die Folge.
Dieses Spannungsgefühl des körperlich-seelischen Zustandes bezeichnen wir heute als Stress.

Ziele

Progressive Tiefenmuskelentspannung gibt uns die Möglichkeit bewusst und gezielt durch regelmäßige Übung die Spannung in den Muskeln zu harmonisieren und sie in Richtung Entspannung und Leichtigkeit zu lenken.
PME ist deswegen so wirksam, weil die Erkenntnisse auf unseren natürlichen, von Natur aus angelegten Prozessen der Entspannung basieren. Wir dehnen uns, recken und strecken beim Wachwerden, schütteln beim plötzlichen Schreck, gähnen bei Müdigkeit, niesen bei Reizen… wir müssen nicht mal daran denken, das Unterbewusstsein erledigt es automatisch für uns.
Diese fest angelegte „Erinnerung“ hilft uns schrittweise wieder den natürlichen Rhythmus zu finden wenn wir weit über die Grenze der Belastung in täglichen Leben gehen.

Handlung

Bei PME die Entspannung wird durch bewusste und willentlich gesteuerte Anspannung einzelnen Körperteilen erreicht. Das heißt konkrete Muskeln oder Muskeln Gruppen werden zuerst angespannt und danach gelockert. Der Phase der Anspannung folgt die Phase der Entspannung. Die Wirksamkeit basiert auf der Erkenntnis, dass man in der Anspannungsphase weit über das normale Anspannungsniveau kommt was dann die tiefgreifende Phase der Entspannung ermöglich. Bewusste Arbeit fokussiert sich auf die Wahrnehmung der unterschiedlichen Empfindungen, die diesen Zustand begleiten. Die dadurch verbessertes Körpergefühl und Wachsamkeit sich selber gegenüber, erlauben dem Übenden in den anhaltenden Stresssituationen die Spannung zu „kontrollieren“ und sie durch gezieltes Vorgehen lockern, reduzieren, verringern und harmonisieren.

Die Wirksamkeit der PME ist Wissenschaftlich gründlich untersucht worden und die positive Auswirkung auf das Wohlbefinden der Menschen in mehreren Studien belegt.

Techniken

Die PME kann im Stehen, Sitzen oder Liegen durchgeführt werden. Wichtig ist dabei, dass die Lage bequem für uns ist. Man kann es auch in der langen und in der kurzen Form erlernen.

Der Übende wird angeleitet die konkreten Muskeln zuerst anzuspannen und danach die Spannung loszulassen und sich auf eigene Empfindungen zu konzentrieren, das heißt:

• Wahrnehmen der angesprochenen Körperteils
• Anspannen (nur so fest, dass es angenehm für den Übenden ist)
• Spannung halten
• Entspannen, Loslassen
• Nachspüren, Wahrnehmen der Gefühle, Zustände die die Entspannungsphase begleiten.

Zielgruppe:

Erwachsene, Jugendliche, Kinder

Indikationen

• Stress
• Schlafstörungen
• Verspannungen im Muskelbereich
• Rückenschmerzen
• Unruhezustände
• Angststörung
• Spannungskopfschmerzen
• Müdigkeit
• Linderung der akuten/chronischen Schmerzen
• Zähneknirschen
• Entspannung der Skelettmuskulatur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *